Wärmedämmung schafft hygienische Wohnverhältnisse

Wärmedämmung schafft hygienische Wohnverhältnisse
Dadurch, dass das Schimmelrisiko durch eine Wärmedämmung verhindert wird, steigen die hygienischen und gesundheitlichen Wohnverhältnisse in den Wohnräumen. Denn wo kein Schimmelpilz ist, können auch keine schädlichen Schimmelsporen in der Raumluft existieren. Und wo keine schädlichen Schimmelsporen fliegen, können auch keine unerwünschten, gesundheitlichen Reaktionen auftreten. Durch Wärmedämmung und durch regelmäßiges Lüften gehören Allergien, verursacht durch Schimmel- und Pilzsporen, der Vergangenheit an.

Wärmedämmung schützt vor Bauschäden
Bleiben Schimmelpilze längere Zeit unentdeckt oder werden unterschätzt, drohen zusätzliche Bauschäden. Im Umkehrschluss lässt sich folgern: Vermeidet man Bauschäden, erhöht man die Lebensdauer des Gebäudes unter dem Motto: „Leben Sie wohl!“

Wärmedämmung zieht doch Schimmel an? Schluss mit diesem Dämm-Mythos!

Erfahren Sie die ganze Wahrheit auf www.heck-multitherm.com. Insgesamt wurden sechs Dämm-Mythen aufgelöst und widerlegt, um endlich den Vorurteilen auf dem Markt entgegenzutreten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>